Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

ÖFB-CupRegionalliga-Klub Kalsdorf eliminierte Bundesligist Altach

Der SC Kalsdorf schaffte in der ersten Runde des ÖFB-Cups die Sensation und siegte gegen Bundesligist Altach 2:1.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Kalsdorf besiegte Altach mit 2:1
Kalsdorf besiegte Altach mit 2:1 © GEPA pictures
 

Der SC Kalsdorf sorgte in der ersten Runde des ÖFB-Cups für die einzige Sensation: Gegen Bundesliga-Klub Altach setzte sich der Regionalligist mit 2:1 durch. „Unglaublich“, sagte Franz Schauer, der Sportliche Leiter der Kalsdorfer. „Und wenn man sich das Spiel anschaut, dann haben wir gar nicht unverdient gewonnen.“ Neuzugang Rene Mihelic zog in der achten Minute aus rund 40 Metern ab und stellte spektakulär auf 1:0, nach dem Seitenwechsel sahen die rund 400 Fans (Schauer: „Schade, das Spiel hätte sich mehr Fans verdient“) das 2:0 durch Jason Appiah. Der Anschlusstreffer von Atdhe Nuhiu in der 76. Minute kam für den Favoriten zu spät. Der Wunschgegner für die zweite Runde? „Ein Steirer-Derby hätte natürlich schon was. Sturm oder der GAK, das wäre finanziell schön für uns. Oder sonst auch noch Rapid.“

Kommentare (1)
Kommentieren
JohannAmbros
0
19
Lesenswert?

Bravo Kalsdorf!

Top Leistung unseres RLM Mitbewerber SCK.
Gratulation vom DSC