Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

GAK wirft die Austria aus dem CupEin Fußballfest für die rote Ewigkeit

Der GAK hat die Wiener Austria mit 2:1 in die Schranken gewiesen und steht im Halbfinale des ÖFB-Cups. Kapitän Marco Perchtold und Luka Kiric sorgten mit ihren Toren für die rote Sensation.

© GEPA pictures
 

Wieder einmal wurde Goliath von David geschlagen. Dieses Mal von Trainer David Preiß und seinem GAK. Die Athletiker zogen in einem hochdramatischen Spiel gegen die Wiener Austria in das Halbfinale des ÖFB-Cups ein. Vier Minuten vor Ende fixierte Luka Kiric mit seinem 2:1 gegen den dezimierten Favoriten die absolute Sensation und sorgte für einen Glanzpunkt in der Vereinsgeschichte. Den Abend, an dem die Amateure die Millionen-Truppe geschlagen haben, wird wohl keiner vergessen. „Man sieht, was im Fußball möglich ist, wenn der Teamgeist da ist und im Verein alle an einem Strang ziehen“, sagte Preiß. Er hatte die Spieler auf die Kulisse in Liebenau vorbereitet, ihnen gesagt, „dass sie das in eine positive Energie umwandeln und es genießen sollen. Und das haben sie getan.“

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

soni1
0
22
Lesenswert?

Glückwunsch dem GAK!

Das kann man ruhig akzeptieren dass das eine tolle Leistung ist!

AndiK
22
5
Lesenswert?

Die Rote Ewigkeit

wird eh nicht lange dauern.....

plolin
2
1
Lesenswert?

Warum

Seid ihr Schwarzen immer so frustriert?

A6TLUK0I30K939HI
1
24
Lesenswert?

Ein riesiges BRAVO

den GAKlern, einfach Hut ab mit welcher Disziplin und mit welcher Ideologie da ans Werk gegangen wird !!

Dank an alle die an den GAK glauben.

Die Fanclubs mit ihren Bengalen sollten sie jedoch besser in den Griff bekommen.