Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Dinamo Zagreb - WAC 1:0WAC kassiert in Unterzahl die erste Niederlage

Der WAC kassierte bereits nach 44 Minuten durch Matthäus Taferner die Gelb-Rote Karte. Beide Teams waren in Abwesenheit von vier WAC-Stützen wegen einer Coronainfektion blass. Das Goldtor erzielte der eingewechselte Atiemwen.

Wernitznig führte den WAC in Abwesenheit von Liendl aufs Feld © AP
 

Corona hatte den WAC vor der Abfahrt nach Zagreb eingeholt. Wer zu den acht Fällen unter Spielern und Betreuern gehört, wurde nicht offiziell gesagt. Allerdings waren nur Guram Giorbelidze, Manuel Kuttin und Sven Sprangler verletzt. Zudem fehlten aber auch Kapitän Michael Liendl, Abräumer Mario Leitgeb, Routinier Nemanja Rnic und Außenbahn-Flitzer Jonathan Scherzer.  Mit Eliel Peretz auf Liendl-Position, Kai Stratznig als Sechser und Mario Pavelic hinten links in der Startelf musste man nun also gegen die ebenfalls hart von Corona getroffenen Kicker von Dinamo Zagreb auswärts bestehen. Zuvor gab es noch eine Schweigeminute für die Opfer des Terroranschlages in Wien, dann wurde, angeführt von Kapitän Christopher Wernitznig, vor leeren Rängen Fußball gespielt.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren