Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Hartberg-Niederlage abgehaktDer WAC sehnt sich nach zusätzlicher Energie

WAC analysierte und sah individuelle Fehler als Grund für Ausrutscher gegen Hartberg.

SOCCER - BL, WAC vs Hartberg
Michael Novak will in der WAC-Abwehr wieder Stabilität sehen © GEPA pictures
 

Der Aufarbeitungsprozess habe unmittelbar nach dem Spiel begonnen. Nicht ohne Grund. Nach einer klaren 2:0-Führung (zumindest was die WAC-Dominanz betraf) setzte es für die Lavanttaler gegen Hartberg eine unnötige 2:4-Niederlage. Schlecht geschlafen habe zwar niemand, meinte WAC-Trainer Ferdinand Feldhofer. Allerdings: „Das Spiel bleibt wie jedes andere auch im Gedächtnis.“ Zu bemängeln sei speziell die Chancenauswertung gewesen. Nur 18,2 Prozent der Torschüsse zielten auf das Gehäuse von Hartberg-Torhüter Swete ab. „Das ist schade, weil wir einige gute Balleroberungen hatten. Aber das allein genügt nicht“, meinte Feldhofer. Nach dem Elfer (und dem daraus resultierenden 2:2), der unter die Kategorie Doppel-Bestrafung fiel (Gelb-Rot für Rnic), kippte die Partie.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren