Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Admira - Hartberg 0:1Seifedin Chabbi schoss die Oststeirer zu einem späten Sieg

Hartberg machte gegen die Admira einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt. Gegen das Schlusslicht reichte ein Treffer von Seifedin Chabbi kurz vor Schluss zum Sieg.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
SOCCER - BL, Admira vs Hartberg
Hartberg siegte in der Südstadt © GEPA pictures
 

Ab der ersten Minute entwickelte sich in der Südstadt ein spannendes Spiel. Beide Teams traten sehr aktiv auf, kamen aber nur selten richtig zwingend vor das Tor. Für die Hartberger hätte Jürgen Heil gleich mehrmals auf 1:0 stellen können. Zweimal setzte er einen guten Versuch knapp über das Tor von Admira-Schlussmann Andreas Leitner (13., 36.). Auf der Gegenseite mussten sich die Steirer bei Schlussmann Rene Swete bedanken. Er entschärfte einen Kopfball von Sebastian Bauer nach 20 Minuten und rettete auch in der Anfangsphase gegen Andrew Wooten (6.).

Kommentare (1)
Kommentieren
dieRealität2020
0
3
Lesenswert?

Bravo, es geht doch.

Man muss nur Tore schießen. Einige male aufs gegnerische Tor, einmal geht der Ball schon hinein. Aber wenn man in einem Spiel nur einmal aufs Tor schießt, dann wirds nicht funktionieren. Bravo, so wird der Verbleib kein Problem darstellen.