Leihvertrag läuft ausMainz holt David Nemeth zurück - Sturm will um Verbleib kämpfen

Die Leihe von David Nemeth bei Sturm läuft mit Ende der Saison aus. Anfang kommender Woche fliegt der 20-Jährige zu Gesprächen zu seinem Stammverein Mainz. Dann fällt eine definitive Entscheidung.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
David Nemeth © GEPA pictures
 

David Nemeth gehört unbestritten zu den Aufsteigern beim SK Sturm. Die Grazer haben den 20-Jährigen von Mainz ausgeliehen, nachdem sich Niklas Geyrhofer verletzt hatte. Nach der Insolvenz des SV Mattersburg war Nemeth nach Deutschland gewechselt und unterschrieb einen Vier-Jahres-Vertrag. Nun geht die Leihe zu Ende. Ob der Innenverteidiger am Samstag das letzte Mal im Sturm-Trikot einlaufen wird, ist fraglich. Fix ist, dass Nemeth Anfang kommender Woche nach bei Mainz ein Gespräch haben wird. "Ich bin für alles offen. Aber ich möchte natürlich spielen", sagte Nemeth vor wenigen Wochen. Ob er bei Mainz zum Stammpersonal zählen wird, ist ungewiss. "Er kommt zurück, die Leihe läuft aus. Er wird zum Kader gehören und in die Vorbereitung starten", sagte Mainz-Sportchef Martin Schmidt auf einer Pressekonferenz.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Geom38
0
0
Lesenswert?

Nemeth hat bewiesen

dass er reif ist für den nächsten Schritt. Und der heißt jetzt eben deutsche Bundesliga und in weiterer Folge ÖFB A-Team. Für Sturm natürlich ein Verlust, aber damit musste man rechnen. Allerdings sollte dann schleunigst adäquater Ersatz her damit Stankovic nicht öfters als bisher hinten aushelfen muß.

melahide
0
19
Lesenswert?

Natürlich

wäre es schön, wenn er noch ein Jahr bleibt... aber dann ist es halt wieder nur ein Jahr. Wenn man sich etwas langfristiges suchen kann, wäre das wohl besser. Nemeth wird seinen Weg schon gehen, schade dass man ihn damals nicht direkt aus Mattersburg verpflichten konnte ...