Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Werder BremenEx-Sturm-Spieler Romano Schmid feiert Bundesliga-Premiere

Romano Schmid, das ehemalige Nachwuchs-Juwel des SK Sturm, wurde bei Werder Bremens 1:2 gegen Stuttgart eingewechselt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Erster Bundesliga-Einsatz für Romano Schmid (Mitte)
Erster Bundesliga-Einsatz für Romano Schmid (Mitte) © imago images/Nordphoto (nordphoto / Kokenge via www.imago-images.de)
 

Der VfB Stuttgart hat in der deutschen Fußball-Bundesliga erstmals seit 14 Jahren wieder bei Werder Bremen gewonnen und seinen dritten Saisonsieg gefeiert. Beim verdienten 2:1 der Schwaben erzielte Silas Wamangituka beide Treffer (31./Foulelfmeter, 91.) für den in der Fremde weiter ungeschlagenen Aufsteiger, der in der Tabelle deutlich näher an den Europacup-Plätzen liegt als an den Abstiegsrängen. Das Bremer Tor von Davie Selke kam zu spät (93.).

Die Bremer haben nun sieben Spiele nacheinander nicht gewonnen. Der Vorsprung auf den Abstiegs-Relegationsplatz beträgt vier Punkte. Der im Vorjahr an den Wolfsberger AC verliehene Romano Schmid gab ab der 80. Minute sein Bundesliga-Debüt, Marco Friedl spielte im Abwehrzentrum durch. Auf der Gegenseite stürmte Sasa Kalajdzic für Stuttgart eine Stunde lang.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.