Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Tormann-TalentLuka Maric verlängert bei Sturm bis 2023

Sturm Graz hat ein Talent langfristig an den Verein binden können: Der 18-jährige Torhüter Luka Maric, Sohn von Zeugwart Simo, hat einen Vertrag bis 2023 unterschrieben

Geschäftsführer Andreas Schicker mit Torhüter Luka Maric und dessen Vater Simo, der seit 1995 Zeugwart bei Sturm Graz ist
Geschäftsführer Andreas Schicker mit Torhüter Luka Maric und dessen Vater Simo, der seit 1995 Zeugwart bei Sturm Graz ist © Sturm Graz
 

Luka Maric, Sohn von Zeugwart Simo, ist seit dieser Saison Teil der Kampfmannschaft der Grazer und hat da in den Trainings und den Spielen für die Amateure in der Regionalliga mit guten Leistungen überzeugt. Der 18-Jährige ist Torhüter des U19-Nationalteams Österreich.

„Luka ist ein echter Schwarz-Weißer und ein riesiges Tormanntalent. Nach unserer klaren Nummer 1 Jörg Siebenhandl ist es uns sehr wichtig, dass junge Talente aus den eigenen Reihen nachwachsen. Wir freuen uns sehr, dass Luka bei uns bleibt.“, freut sich Geschäftsführer Sport Andreas Schicker über die Verlängerung.

„Sturm ist einfach mein Verein. Seit ich denken kann, sind die Schwoazn bei mir immer im Mittelpunkt gestanden und ich freue mich wahnsinnig auf die nächsten Jahre bei der Kampfmannschaft“, sagtLuka Maric.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren