Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Sturm - Hartberg 1:3Testspielcharakter in Hälfte zwei - Hartberg will nicht, Sturm kann nicht

Seit 17 Uhr läuft das letzte Bundesliga-Derby der heurigen Saison zwischen dem SK Sturm und Hartberg.

Vincent Trummer gegen Lukas Gabbichler
Vincent Trummer gegen Lukas Gabbichler © GEPA pictures
 

Hier geht es zum Liveticker!

Noch 90 Minuten werden in der Fußball-Bundesliga-Meistergruppe gespielt. Zum Abschluss empfängt der SK Sturm heute um 17 Uhr den TSV Hartberg im Steirer-Derby.

Wie die Kleine Zeitung schon exklusiv berichtet hat, wird bei den Grazern das scheidende Quintett Kiril Despodov, Juan Dominguez, Thomas Schrammel, Isaac Donkor und Florian Ferk nicht mehr im Kader stehen.

Im letzten Spiel von Interimstrainer Thomas Hösele kommt es zu vier Umstellungen. Statt Despodov, Donkor und den gesperrten Ivan Ljubic und Bekim Balaj rücken Anastasios Avlonitis, Jakob Jantscher, Thorsten Röcher und Kevin Friesenbichler in die Anfangsformation.

Bei den Hartbergern setzt Trainer Markus Schopp auf folgende Startelf: Nach langer Verletzungspause stehen Stefan Rakowitz und Tomas Ostrak wieder im Kader, nehmen aber vorerst auf der Ersatzbank Platz.

Kommentare (10)

Kommentieren
dieRealität2019
0
0
Lesenswert?

alles benötig seine Zeit, step by step

"..Im letzten Spiel von Interimstrainer Thomas Hösele kommt es zu vier Umstellungen.."
.
Ein schöner Ansatz, nur du kannst bei einen Rennen eine Schildkröte auf jede Bahn stellen, sie wird einfach eine Schildkröte bleiben und sich dementsprechend bewegen.
.
Sturm fehlt derzeit die Schnittstelle, das richtige Team und die richtige Betreuung zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort. So einfach ist das im Prinzip.

AndiK
0
1
Lesenswert?

Gegen Hartberg

kann man schon einmal abgeschossen werden, überhaupt im eigenen Stadion.

FB4
0
3
Lesenswert?

Bitte

Herr Präsident, lieber Vorstand, erklärt einfach euren Rücktritt, bitte.
Den Herrn Kreissl sollte man verklagen!!!

Bitte es reicht, das hat kein Sturmfan verdient!!!!

Wo bitte sind die Fanklubs, zu Gruam Zeiten hätte „ die Hütte gebrannt“

So einen „Perspektivenlosen Haufen“ unfähiger Personen hat es bei Sturm wirklich noch nie gegeben!!!!!

Johann1
0
9
Lesenswert?

SK Sturm Graz🙈🙈

Es muss sofortiger Rücktritt von Jauk und Kreissel gefordert werden, SK Sturm hat so eine Führung nicht verdient, die beiden sollen einen Sparverein gründen, denn beide verstehen nichts von Fussball( Kartnig👍👍⚽️⚽️⚽️)

Stubaital
0
10
Lesenswert?

Truppe

Diese Truppe ist zum schämen.
Kreissl, Jauk und Co, schleicht euch fort von Sturm, sonst gibt es nächste Saison den sicheren Abstieg.

Lodengrün
1
17
Lesenswert?

Kann mir jemand

den Trainer nennen der diese Truppe übernimmt? Schicker rasselt mit dem Säbel, lässt Köpfe, spricht von Neuanfang. Er zeichnete im Verein mit Kreissl für das Engagement dieser Herren schon verantwortlich. Da können wir ja gespannt sein wie genial er jetzt zu Werke schreitet.

AndiK
1
8
Lesenswert?

Schuld ist nur

das viieeeelllll zu kleine Stadion !!!!

marios
1
23
Lesenswert?

Sturm

Jauk und Kreissel sind die Totengräber des SK Sturm und sollten nach Ende der Saison gehen bzw. man sollte sie verjagen.
Einen solchen Manager der solche Kicker einkauft, einen Vertrag zu geben, ist gemeingefährlich bzw. grob fahrlässig.
Beispiel: Freisenbichler, Balaj, Huspek, Janscher - 14 Tore
Tadic - 17 Tore
Vom Verdienstvergleich will ich gar nicht sprechen.
Bei diesen, grossteils nicht bundesligatauglichen Sturm-Spielern kann kein Trainer der Welt erfolgreich sein.

Ragnar Lodbrok
0
0
Lesenswert?

Hartberg ist die Nr. 1 in der Steiermark!

Nach Punkten wäre man dem Abstieg nur knapp entgangen. Wäre Sturm heuer abgestiegen - man hätte sich nicht beschweren dürfen....

Oreidon
0
22
Lesenswert?

Hierländer....

der muss ja irgendwas wissen.... oder ein geschützter Arbeitsplatz!

Fast bei jedem Gegentor beteiligt und spielerisch ein komplette Vorgabe :-(