Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

LASKDominik Thalhammer bleibt, aber Emanuel Pogatetz muss gehen

Dominik Thalhammer geht als Trainer und Sportdirektor in die nächste Vorbereitung.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
LASK: ERSTES TRAINING MIT NEUEM TRAINER UND SPORTDIREKTOR
Dominik Thalhammer und Emanuel Pogatetz gehen offenbar im Streit auseinander © APA/EXPA/JFK
 

Die Zeit von Co-Trainer Emanuel Pogatetz beim Fußball-Bundesligisten LASK ist abgelaufen. "Ich werde mit Emanuel Pogatetz in Zukunft weder beim LASK noch woanders zusammenarbeiten!", hat Cheftrainer Dominik Thalhammer gegenüber der Kronenzeitung erklärt. Thalhammer selbst wird nach dem Rücktritt von Jürgen Werner in aufgewerteter Funktion arbeiten.

"Thalhammer wird als Sportdirektor und Trainer in die Vorbereitung für die kommende Saison starten", bestätigte der LASK am Montag. Aufgrund der zusätzlichen Aufgaben für Thalhammer wird es im Trainerteam eine neue Rollenverteilung geben. Welche Änderungen konkret erfolgen, wird nach Thalhammers Rückkehr aus dem Urlaub Mitte Juni entschieden.

Pogatetz spielt dabei keine Rolle mehr. Der ehemalige Teamverteidiger war von Thalhammer schon vor dem Spiel der letzten Runde aus dem Trainerteam geworfen worden. Nun steht die endgültige Trennung bevor.

Kommentare (2)
Kommentieren
migelum
0
9
Lesenswert?

was hat er denn an´g´stellt,

... der Pogi?

haumioh
0
4
Lesenswert?

EIN KOMMEN UND GEHEN

er wollte Cheftrainer werden