Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Fußball-BundesligaWiener Austria erhält Bundesliga-Lizenz in zweiter Instanz

Die Wiener Austria hat in zweiter Instanz die Spielgenehmigung für die kommende Fußball-Bundesliga-Saison erhalten.

FUSSBALL: TIPICO BUNDESLIGA / QUALIFIKATIONSGRUPPE: SKN ST. POeLTEN - FK AUSTRIA WIEN
Die Austria-Wien-Spieler sowie Fans und Funktionäre können aufatmen © APA/EXPA/JFK
 

Wie die Liga am Freitag bekanntgab, erteilte das Protestkomitee den "Veilchen" die Lizenz für 2021/22. Damit machten sich die Anstrengungen von Investoren und Gönnern rund um Vizepräsident Raimund Harreither bezahlt.

Weiters wurde vermeldet, dass Zweitligist Austria Lustenau zwar die Zulassung zur 2. Liga erhielt, aber die Lizenz für die höchste Spielklasse mangels Zulassung des Stadions ausblieb. Dagegen können die Vorarlberger noch innerhalb von acht Tagen Klage beim Ständigen Neutralen Schiedsgericht einbringen.

Kommentare (6)
Kommentieren
georgXV
0
1
Lesenswert?

bitte NICHT vergessen !!!

hinter den beiden "großen" Wiener Fußballklubs stecken sehr, sehr starke parteipolitische Interessen.
Und mit Hilfe des typisch österreichischen "hilfst Du mir, so helf ich Dir" ("part-of-the game") werden die Ha.wa.ra schon eine "Lösung" finden.

schteirischprovessa
1
6
Lesenswert?

Das nennt man Insolvenzverschleppung.

Mal sehen, ob die finanziellen Mittel reichen, um die nächste Saison fertig zu spielen.
Und wenn ja, ob es nächstes Jahr wieder die Lizenz gibt.

Peterkarl Moscher
0
5
Lesenswert?

Sauerei Hoch 4

Das ist klar, da wurde mit allen Mitteln gemauschelt, 79 Mio Schulden und
keinen Sponsor da bleiben viele Fragen offen. Werden diese Verfahren
überhaupt korrekt abgewickelt?

staubi07
0
7
Lesenswert?

Super für die Liga

Aber ich glaube das da wieder getrickst wurde, das Problem könnte für die Austria aber in Zukunft sein denn die Schulden werden nicht weniger sondern mehr. Und viel Einnahmen wird es in Zukunft auch nicht geben.

buko
6
3
Lesenswert?

Austria Wien

Lizenz erhalten,Gottseidank,wäre schade gewesen um so einen tollen Verein und die super Spieler

schteirischprovessa
0
2
Lesenswert?

Es war um die Vienna schade, um den GAK, den Wiener Sportklub, Mattersburg etc.

Und um die Austria wäre es nicht mehr und nicht weniger schade.
Aber wie man gesehen hat, der Fussball lebt weiter.