Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Juventus-TrainerMaurizio Sarri nach Pleite: "Wir sind alle müde"

Nach dem verpassten vorzeitigen Titelgewinn von Juventus Turin hat Trainer Maurizio Sarri die Erschöpfung seines Teams beklagt.

Maurizio Sarri
Maurizio Sarri © AFP
 

"Zu diesem Zeitpunkt der Saison ist es schwer, wir sind alle müde", sagte der Coach. Durch ein 1:2 bei Udinese Calcio hatten es die Turiner am Donnerstagabend versäumt, schon drei Runden vor Schluss die neunte Fußball-Meisterschaft in Serie zu fixieren.

Der Vorsprung der Mannschaft um Superstar Cristiano Ronaldo auf Atalanta Bergamo beträgt allerdings weiterhin beruhigende sechs Punkte, Inter Mailand ist sieben Zähler zurück. "Es ist kompliziert, mental und körperlich für 90 Minuten auf Ballhöhe zu bleiben. Die Spiele sind seltsam und das Momentum ändert sich sehr leicht", erklärte Maurizio Sarri. Vor allem die geistige Erschöpfung seiner Spieler sei groß.

 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren