Premier LeagueRalph Hasenhüttls Southampton knöpft Meister Manchester City ein Remis ab

Ralph Hasenhüttl ist mit seinem Klub Southampton in der englischen Fußball-Premier-League eine Überraschung gelungen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Ralph Hasenhüttl holte mit Southampton das vierte Remis in der Liga in Folge. © AFP
 

Die "Saints" erkämpften am Samstag auswärts gegen Manchester City ein 0:0 und hätten gegen den Meister sogar gewinnen können. Allerdings nahm der Video-Assistent in der 60. Minute einen Elfmeter für Southampton und eine Rote Karte für Kyle Walker zurück.

An die Spitze setzte sich vorerst Liverpool dank eines Heim-3:0 über Crystal Palace, Sadio Mane (43.), Mohamed Salah (78.) und Naby Keita (89.) trafen. Arsenal holte mit einem 1:0 in Burnley den zweiten Erfolg en suite, Watford setzte sich beim punktlosen Schlusslicht Norwich mit 3:1 durch. Bei den Siegern fehlte ÖFB-Teamgoalie Daniel Bachmann wegen eines in der Vorwoche erlittenen minimalen Einrisses des Seitenbandes im Knie.

Bachmann nahm zwar ab Donnerstag wieder am Mannschaftstraining teil, ein Fitnesstest am Matchtag ergab aber, dass ein Restrisiko bestehen bleiben würde. In Absprache mit Watfords medizinischer Abteilung entschied der Niederösterreicher, eine kurze Pause einzulegen, um nicht eine Verschlimmerung der Blessur in Kauf zu nehmen.

"Die Verletzung ist unter Kontrolle, aber bei einer unglücklichen Bewegung hätte ich damit rechnen müssen, längere Zeit auszufallen", bestätigte der ÖFB-Internationale, der in Norwich von Ben Foster vertreten wurde. Bereits am kommenden Samstag gegen Newcastle sollte Bachmann in die Watford-Startelf zurückkehren.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!