Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

FußballSchiedsrichterin Steinhaus beendet ihre Karriere

Das heutige Super-Cup-Spiel zwischen Bayern München und Borussia Dortmund (20.30 Uhr) wird das letzte Spiel, das Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus leitet.

Bibiana Steinhaus
Bibiana Steinhaus © APA/AFP/TOBIAS SCHWARZ
 

Deutschlands "oberste" Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus beendet ihre Karriere. "Wie viele Menschen in der Zeit der Corona-Situation habe ich manches reflektiert und neu bewertet", sagte die 41-jährige Steinhaus am Mittwoch einer Verbands-Mitteilung zufolge. Die Polizistin aus Hannover war seit 2017 als bisher einzige Frau in der Bundesliga aktiv. Die Leitung des deutschen Supercups zwischen Bayern München und Borussia Dortmund am Mittwoch war ihre letzte große Tat.

Sechsmal wurde Steinhaus "Schiedsrichterin des Jahres", jeweils dreimal vertrat sie Deutschland bei der WM und EM der Frauen. Seit vier Jahren ist sie mit dem ehemaligen englischen FIFA-Referee Howard Webb liiert, der in New York lebt.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren