AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Auch Haaland trafDortmund fertigt Frankfurt 4:0 ab

Es war die erste Niederlage im Spieljahr 2020 für die Hütter-Elf: Frankfurt musste sich in Dortmund klar mit 0:4 (0:1) geschlagen geben. Die Borussia ist damit vorerst hinter den Bayern Tabellenzweiter.

Haaland traf zum 3:0 für Dortmund © AP
 

Dortmund hat in der deutschen Bundesliga ein Ausrufezeichen gesetzt. Die Borussia feierte gegen Frankfurt (mit Martin Hinteregger und Stefan Ilsanker) einen 4:0 (1:0)-Sieg. Piszczek (33.), Sancho (49.) Haaland (54.) und Guerreiro (74.) trafen für den zumindest bis heute Tabellenzweiten. Für die von Adi Hütter – der Vorarlberger gilt als Kandidat für eine mögliche Nachfolge von Dortmund-Trainer Lucien Favre – trainierten Gäste gab es somit die erste Niederlage im neuen Kalenderjahr.Die Bayern gastieren am Sonntag in Köln (15.30 Uhr).

Der bisweilen als umstritten geltende Bundesligist RB Leipzig (empfängt heute Bremen/15.30 Uhr) wird bei den deutschen Fans anscheinend immer beliebter. Nach dem am Freitag veröffentlichten "Footballindex" des Meinungsforschungsinstituts YouGov weist der Pokalfinalist gemeinsam mit dem 1. FC Köln die drittgrößte Fangemeinde auf. Weit voran liegt in dieser Kategorie Rekordmeister Bayern München vor Borussia Dortmund. Bei der Frage, welcher Club als sympathisch angesehen wird, rangiert RB hinter Bayern, Dortmund und Borussia Mönchengladbach auf Platz vier. Der repräsentative "Footballindex" ist eine kontinuierliche Messung von 34 deutschen Vereinen, bei der 16 Kategorien erfasst werden.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren