AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

TransfertickerDortmund leiht Emre Can von Juventus aus

+++ Transferschluss in den Internationalen Fußballligen +++ England, Spanien & Frankreich 24 Uhr +++ In Deutschland und Italien schlossen die Transferfenster um 18 bzw. 20 Uhr +++

Emre Can (rechts) spielt künftig für Dortmund
Emre Can (rechts) spielt künftig für Dortmund © APA/AFP/MARCO BERTORELLO
 

Dortmund: Der Wechsel des deutschen Nationalspielers Emre Can zum deutschen Fußball-Erstligisten Borussia Dortmund ist perfekt. Wie die Dortmunder am letzten internationalen Transfertag am Freitag bestätigten, wird der 26-jährige Mittelfeldspieler von Juventus Turin zunächst bis zum Saisonende ausgeliehen. Danach soll er fest bis 2024 verpflichtet werden. Dem Vernehmen nach wird für den ehemaligen Akteur des FC Bayern München, Bayer Leverkusen und Liverpool dann eine Ablöse inklusive Bonuszahlungen in Höhe von 25 Millionen Euro fällig.

Leipzig: Nach dem Abgang von Stefan Ilsanker zu Frankfurt (siehe unten) hat sich der deutsche Fußball-Bundesligist RB Leipzig mit Linksverteidiger Angelino verstärkt. Der zweifache spanische Nationalspieler wurde bis Saisonende vom englischen Meister Manchester City ausgeliehen. Angelino ist als Notlösung in der personell dünn besetzten Defensive der Sachsen anzusehen, er kommt mit wenig Spielpraxis (sechs Einsätze).

Frankfurt: Stefan Ilsanker setzt seine Fußball-Karriere unter seinem früheren Trainer Adi Hütter fort. Der 30-jährige Defensivspieler wechselte am Freitag von RB Leipzig zu Ligakonkurrent Eintracht Frankfurt. Ilsanker unterschrieb bei den Hessen einen Vertrag bis Sommer 2022. Sein Vertrag in Leipzig wäre noch bis Saisonende gelaufen, über die Ablöse vereinbarten beide Vereine Stillschweigen. "Ich bin sehr froh, dass dieser Wechsel am letzten Abdruck noch geklappt hat. Ich bedanke mich bei RB Leipzig für viereinhalb Jahre überragende Zeit. Die Entscheidung ist für Eintracht Frankfurt gefallen, weil das Gesamtpaket von Anfang an stimmig war", sagte Ilsanker.

In den Planungen von Leipzig-Coach Julian Nagelsmann hatte der Salzburger zuletzt eine untergeordnete Rolle gespielt und war in dieser Spielzeit bisher nur auf fünf Startelf-Einsätze gekommen. "Auch die kommende Europameisterschaft hat im Hinterkopf mitgespielt", gab Ilsanker zu. Nun kommt es zum Wiedersehen mit den früheren Salzburgern Hütter und Martin Hinteregger. Und im Sechzehntelfinale der Europa League Ende Februar zum Duell mit RB Salzburg.

Freiburg: Felix Bacher versucht beim deutschen Fußball-Bundesligisten SC Freiburg sein Glück. Der 19-jährige Abwehrspieler wechselt von Zweitligist Wacker Innsbruck, für den er 35 Meisterschaftspartien bestritt, zum Tabellenachten des deutschen Oberhauses. Über die Ablösesumme wurde Stillschweigen vereinbart.

KAS Eupen: Stürmer Smail Prevljak verlässt Fußball-Meister Red Bull Salzburg für ein halbes Jahr in Richtung Belgien. Der 24-jährige Bosnier wurde bis Saisonende an KAS Eupen verliehen, um dort Spielpraxis zu sammeln. Prevljak war in der laufenden Saison bei den Salzburgern nur zu fünf Einsätzen (1 Tor) gekommen. Sein Vertrag beim Serienmeister läuft noch bis 2022. Nach den Stammkräften Erling Haaland (Borussia Dortmund) und Takumi Minamino (Liverpool) ist Prevljak bereits der dritte Winter-Abgang in Salzburgs Offensive. Dazubekommen hat Trainer Jesse Marsch bisher nur den vom Ligarivalen Altach zurückgeholten Mergim Berisha. Dazu trainiert mittlerweile auch das deutsche Toptalent Karim Adeyemi (17) mit der ersten Mannschaft. Verstärkung wartet bereits. Laut übereinstimmenden österreichischen und Schweizer Medienberichten stehen die Bullen unmittelbar vor der Verpflichtung von Flügelstürmer Noah Okafor vom FC Basel. Demnach sollen sich die beiden Clubs auf eine Ablöse von zwölf Millionen Schweizer Franken (11,2 Mio. Euro) geeinigt haben.

FC Barcelona: Die Katalanen holen um 31 Millionen Euro den Portugiesen Trincao von SC Braga verpflichtet. Der 20-jährige Flügelspieler erhielt beim spanischen Fußball-Meister einen Vertrag bis Sommer 2025, seine Ausstiegsklausel wurde auf 500 Millionen Euro festgelegt. Trincao ist in dieser Saison in der portugiesischen Liga viermal von Beginn an zum Einsatz gekommen.

Atletico Madrid: Der spanische Fußball-Spitzenclub Atletico Madrid hat den Belgier Yannick Carrasco vom chinesischen Verein Dalian Yifang zurückgeholt. Der 26-jährige Offensivspieler wurde bis Saisonende ausgeliehen. Carrasco spielte bereits von 2015 bis 2018 für Atletico.

Dresden: Patrick Möschl hat mit sofortiger Wirkung den deutschen Fußball-Zweitligisten Dynamo Dresden verlassen und ist zum 1. FC Magdeburg gewechselt. Beim Drittligisten erhielt der 26-jährige Österreicher einen Vertrag bis Saisonende. Der Mittelfeldspieler war 2017 von der SV Ried zu den Dresdnern gekommen, für die er in 33 Pflichtspielen ein Tor erzielte.

Arsenal: Die Engländer vermelden die Verpflichtung des Portugiesen Cedric Soares. Der 28-jährige Rechtsverteidiger wird von Southampton, dem Club des steirischen Trainers Ralph Hasenhüttl, bis Saisonende ausgeliehen.

Fiorentina: Der frühere Österreich-Legionär Igor ist innerhalb der italienischen Fußball-Serie-A von SPAL Ferrara zu Fiorentina gewechselt. Der Club aus Florenz leiht den 21-jährigen Brasilianer laut eigenen Angaben vorerst für zwei Jahre aus - mit der Bedingung, ihn unter gewissen Umständen fix zu verpflichten. Als Ablösesumme nannten italienischen Medien rund sechs Millionen Euro. Igor war im Sommer für kolportierte drei Millionen Euro von Salzburg nach Ferrara gewechselt. Davor war der Innenverteidiger von den Salzburgern in Österreich bereits an die Ligarivalen WAC und Austria Wien verliehen gewesen.

Valencia: Der italienische Fußball-Teamspieler Alessandro Florenzi ist leihweise bis Saisonende von AS Roma zu Valencia gewechselt. Der 28-jährige Defensivspieler war erst im Vorjahr zum neuen Roma-Kapitän ernannt worden, verlor zuletzt aber seinen Stammplatz beim Hauptstadt-Club.

Newcastle United: Tottenham Hotspur hat den englischen Fußball-Teamspieler Danny Rose bis zum Saisonende an Newcastle United verliehen. Der 29-jährige Verteidiger ist nach dem vom FC Schalke 04 ausgeliehenen Nabil Bentaleb und dem ÖFB-Internationalen Valentino Lazaro, der von Inter Mailand auf Leihbasis nach Newcastle kam, der dritte Winter-Zugang des Tabellen-14. der englischen Premier League.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

princeofbelair
0
0
Lesenswert?

Freut mich sehr.

Für ihn, für die Eintracht und für das Nationalteam.

Antworten