AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Deutsche BundesligaLaimer trifft bei 4:1 gegen Köln, Leipzig weiter Zweiter

Nach dem 4:1 gegen Köln liegt Leipzig nur noch einen Punkt hinter Mönchengladbach.

SOCCER - 1.DFL, RB Leipzig vs Koeln
© GEPA pictures
 

RB Leipzig hat in der zwölften Runde der deutschen Fußball-Bundesliga Platz zwei verteidigt. Die Sachsen feierten am Samstag gegen den Vorletzten 1. FC Köln einen 4:1-Heimsieg und liegen damit nur noch einen Punkt hinter Spitzenreiter Borussia Mönchengladbach, der davor bei Union Berlin 0:2 verloren hatte.

Konrad Laimer erzielte in der 37. Minute das zwischenzeitliche 3:0, der Salzburger spielte so wie seine ÖFB-Teamkollegen Marcel Sabitzer und Stefan Ilsanker durch. Auf der Gegenseite wurde Florian Kainz in der 46. Minute eingewechselt, Louis Schaub saß auf der Bank. Für die weiteren Leipzig-Tore zeichneten Timo Werner (22.) und Emil Forsberg (32./Elfmeter, 79.) verantwortlich.

Werner absolvierte gegen die Kölner, bei denen das Debüt von Trainer Markus Gisdol misslang, im Alter von 23 Jahren und 262 Tagen als jüngster Spieler der Geschichte sein 200. Match in der deutschen Bundesliga. Der DFB-Teamstürmer hält derzeit bei 75 Treffern.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.