Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

VerdachtCorona-Betrug bei Lazio Rom?

Klub-Test sind bei einem Spieler-Trio stets unterschiedlich zu den Testungen von der UEFA. Darunter ist auch Kapitän Ciro Immobile.

Ciro Immobile © AFP
 

Positiv oder negativ? Die Corona-Testungen sorgen immer häufiger für Schlagzeilen. Lazio Rom steht in Bezug auf Coronatests nun sogar unter Betrugsverdacht. Die Justizbehörden haben Ermittlungen gegen Massimiliano Taccone aufgenommen, den Leiter eines Gesundheitslabors im süditalienischen Avellino. Die Polizei durchsuchte das Trainingsgelände von Lazio. Dabei wurden alle Unterlagen zu den Coronatests beschlagnahmt, die der Serie-A-Verein in den vergangenen Wochen durchführen hat lassen. Im Visier der Ermittler stehen vor allem die Tests des Kapitäns Ciro Immobile. "Gazzetta dello Sport" berichtet, dass die Behörden Abstriche untersuchen lassen.

Vermutet wird, dass die Tests manipuliert worden seien, um positiven Lazio-Spielern die Spielteilnahme zu ermöglichen.

Am 27. Oktober wurden drei Spieler vor dem Champions-League-Spiel in Brügge positiv auf das Coronavirus getestet. Das Trio wurde daraufhin vom Spiel ausgeschlossen. Drei Tage später, kurz vor dem Serie-A-Duell gegen den FC Turin, gab Lazio selbst Coronatests in Auftrag - eben an das Labor in Avellino. Alle drei Spieler wurden negativ getestet und gegen Turin eingesetzt. Immobile erzielte sogar ein Tor, das entscheidend für Lazios 4:3-Sieg war. Wiederum drei Tage später erfolgte erneut ein Test seitens der UEFA vor dem Lazio-Spiel gegen Zenit St. Petersburg in der Champions League. Und abermals war das besagte Trio positiv.

Kommentare (7)
Kommentieren
hansi01
3
7
Lesenswert?

Ist in Salzburg auch so

Jetzt kann man den Vereinen Betrug vorwerfen.
Man kann aber auch den Tests den Vorwurf machen dass die Testergebnisse nicht stimmen. Wie sonst gibt es soviel positive Tests wo die Menschen die keine Symptome haben.

checker43
2
3
Lesenswert?

Wie

viele der positiv Getesteten haben denn keine Symptome? Und Quelle bitte.

AloisSteindl
1
12
Lesenswert?

Das dauert aber

Jetzt gibt es den Virus bei uns seit Februar und noch immer haben einige nicht mitbekommen, dass ein gewisser Prozentsatz der Infizierten keine Symptome haben, aber trotzdem ansteckend sein können.
Dass es um die Auffassungsgabe so vieler Landsleute so schlimm bestellt ist, hätte ich mir niemals vorstellen können.

hansi01
0
1
Lesenswert?

Thema verfehlt

Hier geht es um, gestern negativ, heute positiv und morgen wieder negativ. Und das bei ein und derselben Person

AloisSteindl
0
0
Lesenswert?

Das haben Sie tatsächlich

Wenn man von einzelnen fragwürdigen Tests darauf schließt, dass die Testmethoden insgesamt nicht stimmen, ist das eine grobe Themenverfehlung. Ein glattes Nichtgenügend, vulgo Fleck!

gberghofer
4
7
Lesenswert?

Ein Wahnsinn..

... aber sicher ein Einzelfall

sunny1981
0
9
Lesenswert?

Eher nicht!

.