Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Transfer fixSergio Ramos wechselt nach 15 Jahren bei Real Madrid zu PSG

Der spanische Verteidiger Sergio Ramos spielt kommende Saison für PSG in der französischen Ligue 1. Die Franzosen gaben den Transfer am Donnerstag bekannt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Sergio Ramos wurde am Donnerstag vorgestellt © PSG/Twitter
 

Der spanische Fußball-Star Sergio Ramos wechselt nach 16 Jahren bei Real Madrid ablösefrei zu Paris Saint-Germain. Der 35-jährige Rekordnationalspieler hatte sich mit den Madrilenen, mit denen er viermal die Champions League gewonnen und fünf Meistertitel geholt hatte, nicht auf einen neuen Vertrag einigen können. Mit Spanien war der 180-fache Internationale Weltmeister (2010) und zweimal Europameister (2008, 2012).

"Das ist eine große Veränderung in meinem Leben, eine neue Herausforderung - und es ist ein Tag, den ich niemals vergessen werde", wurde Defensivspieler Ramos in dem Statement zitiert. "Ich bin sehr stolz, Teil dieses Projekts zu sein, ein Teil dieser Mannschaft mit so vielen großartigen Spielern." Er erhielt bei PSG einen Zweijahresvertrag und soll an der Seite von Neymar und Kylian Mbappe laut Medienberichten mit 15 Millionen Euro etwa so viel verdienen wie zuletzt bei den "Königlichen".

Für Real hatte der gebürtige Andalusier im Trikot mit der Nummer 4, das er auch bei PSG tragen wird, 671 Spiele bestritten und 101 Tore erzielt. Für die EM war der zuletzt öfter verletzt gewesene Ramos nicht nominiert worden.

Der Champions-League-Halbfinalist aus Paris hatte zuvor bereits Abwehrspieler Achraf Hakimi verpflichtet. Auch der zuletzt für Liverpool spielende Mittelfeldspieler Georginio Wijnaldum ist neu im Team, Italiens Nationaltorhüter Gianluigi Donnarumma soll noch kommen.

 

 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren