Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Supercup-FinaleFoda fehlt beim „Corona-Test“ in Budapest

ÖFB-Teamchef Franco Foda und Co-Trainer Imre Szabics hatten für das Supercup-Finale Bayern gegen Sevilla (Sky, DAZN, 21 Uhr live) eine Einladung, sagten aufgrund des Infektionsrisikos aber ab.

Imre Szabics (links) und Franco Foda © 
 

Wenn heute um 21 Uhr in der Puskas-Arena in Budapest das Supercup-Finale zwischen dem FC Bayern und dem FC Sevilla angepfiffen wird, sitzen zwar Fans im Stadion. Österreichs Teamchef Franco Foda und sein Co-Trainer Imre Szabics werden allerdings fehlen. „Wir hatten eine Einladung des ungarischen Verbandes, haben aber nach langen Beratungen schweren Herzens abgesagt“, erzählt der gebürtige Ungar Szabics. Kommende Woche trifft sich das ÖFB-Nationalteam wieder und da wäre das Risiko einer Covid-19-Ansteckung bei einem der Trainer zu hoch. „Ich habe im alten Puskas-Stadion gespielt und hätte gerne auch das neue gesehen“, sagte Szabics.

Kommentare (1)

Kommentieren
vanhelsing
0
4
Lesenswert?

👍

Vernünftige Entscheidung! Potentielle Teamspieler wären eh nicht zu beobachten!