Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Tragödie in BeirutBei Trauerfeier von Kugel getroffen: Nationalteamspieler tot

Der dreifache libanesische Fußball-Nationalteamspieler Mohammad Atwi fiel einem Irrläufer zum Opfer.

Mohhamad Atwi © TWITTER
 

Zu einem tragischen Unfall kam es im Libanon. Während einer Trauerfeier für ein Opfer der Explosionskatastrophe im Agust im Hafen von Beirut wurde Mohammad Atwi von einer Kugel getroffen. Nun ist der dreifache Nationalteamspieler des Libanon an den Folgen der Verletzung gestorben.

Laut Zeugenberichten soll es sich dabei um einen Irrläufer gehandelt haben. Teilnehmer hatten während der Trauerfeier wie im Libanon immer wieder üblich in die Luft geschossen - eine Kugel traf dabei den 32-Jährigen. Bis zuletzt war Atwi in der libanesischen Liga aktiv gewesen.

Kommentare (3)

Kommentieren
reschal
0
3
Lesenswert?

Entwicklung... ?

Vielleicht trägt so eine Tragödie dazu bei, solch martialische, unsinnige Bräuche zu beenden?

Carlo62
0
4
Lesenswert?

Bei aller Tragik,

man nennt so ein Geschoss Querschläger und nicht Irrläufer.

Selfie
0
1
Lesenswert?

☝️

Die „Irrläufer“ sind eher die, die abgedrückt haben...