Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Snapchat-PanneEngland-Youngsters nach Damenbesuch im Hotel aus Kader gestrichen

Phil Foden und Mason Greenwood brachen nach dem Nations-League-Spiel gegen Island die Coronaregeln. Publik wurde dies über Snapchat, Teamchef Gareth Southgate strich die Youngsters nun aus dem England-Kader.

Mason Greenwood und Phil Foden haben nun eine Nachdenkpause. © AFP
 

Die englischen Teamspieler Phil Foden (20) und Mason Greenwood (18) haben mit einem unerlaubten Damenbesuch nach dem Nations-League-Spiel gegen Island die Coronaregeln gebrochen und damit für einen Skandal gesorgt. Teamchef Gareth Southgate strich die beiden Jungstars daraufhin aus dem Kader für das Spiel am Dienstag in Dänemark.

Der für Manchester City spielende Foden und Manchester-United-Stürmer Greenwood wurden laut Southgate vom Rest der Mannschaft isoliert und inzwischen nach Hause geschickt. "Sie waren naiv, wir müssen damit dementsprechend umgehen. Ich weiß, dass sie jung sind, aber die ganze Welt beschäftigt sich mit dieser Pandemie", sagte Southgate.

Übereinstimmenden Medienberichten aus Island und England zufolge besuchten zwei isländische Mädchen am Sonntag das Teamhotel in Reykjavik. Die Aktion flog auf, weil sie Bilder und Videos bei Snapchat posteten.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren