AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

FIFA-PräsidentInfantinos große Pläne mit Afrika - und dem Fußball als Gesamtes

Afrika neu aufstellen, Frauen-Fußball promoten und die Provisionen für Agenten im internationalen Fußball beschränken. FIFA-Präsident Gianni Infantino hat viele Pläne für den Fußball - in allem sieht er aber seinen Verband als oberste Kontrollinstanz.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
HUNGARY-SPORT-FIFA-AIPS
FIFA-Präsident Gianni Infantino © APA/AFP/ATTILA KISBENEDEK
 

Der Zeitplan des Präsidenten ist eng. Gianni Infantino kehrte gerade aus Rabat in Marokko zurück nach Genf, um sofort nach Budapest aufzubrechen. Für etwas mehr als eine Stunde war er im Billig-Flieger in Ungarns Hauptstadt gejettet, um beim Weltkongress der Sportjournalisten AIPS Rede und Antwort zu stehen. Letztlich war es mehr Rede als Antwort, denn Zeit für viele Fragen blieb nicht. Denn der Italiener hatte doch einige Themen, die er unterbringen wollte

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren