AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Fussball

Karabakh Wien kauft sich in höhere Liga

Der unterklassige Klub Karabakh Wien hat den Aufstieg sportlich verpasst. Weil Geld aber keine Rolle spielt, hat sich der Verein einfach in eine höhere Liga gekauft.

FUSSBALL: FC KARABAKH WIEN
© APA/GEORG HOCHMUTH
 

Im Herbst 2014 wurde bekannt, dass ein Großsponsor aus Aserbaidschan bei einem Fußballverein in Wien-Ottakring eingestiegen ist. Der Vereinsname wurde kurze Zeit später von WS Ottakring in FC Karabakh Wien geändert. Das Ziel: Bundesliga.

Weil der Klub aber in der sechsthöchsten Leistungsklasse spielt, kann dies noch dauern. Sportlich wurde der Aufstieg in dieser Saison versäumt. Für den FC Karabakh aber kein Problem: Der Klub mit den Aserbaidschan-Millionen hat sich einfach den Fünftligisten Kaiserebersdorf-Srbija 08 gekauft, berichtet "ligaportal".

Auf der Homepage von Karabakh Wien steht übrigens in der "Klub-Historie": "Der FC Karabakh Wien hat Potenzial, eine Schlüsselrolle zu spielen. Nicht nur im aserbaidschanischen und österreichischen Fußball, auch in ganz Europa und Asien."

Man darf gespannt sein.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren