7:1 gegen Lettland"Einer abgegangen" und "gelungene Rückkehr" - Reaktionen zum DFB-Sieg

Das DFB-Team zeigte gegen Lettland auf und fuhr einen ungefährdeten Sieg ein. Kai Havertz und Robin Gosens machten ein starkes Spiel. Auch die Rückkehrer Mats Hummels und Thomas Müller haben sich empfohlen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Deutschland ließ Lettland keine Chance © AP
 

Während den Österreichern beim 0:0 gegen die Slowakei keine perfekte Generalprobe gelungen war, schoss Deutschland am Montagabend Nachzügler Lettland mit 7:1 aus dem Stadion. Das DFB-Team tankte dabei nicht nur Selbstvertrauen für die kommende Euro. Vielmehr scheint Jogi Löw seine Startelf im Großen und Ganzen gefunden zu haben. Kai Havertz und vor allem Robin Gosens machten ein starkes Spiel und dürfen sich berechtige Hoffnungen auf einen Einsatz von Beginn an machen. "Meine Family war da, es gab endlich mal wieder ein paar Zuschauer im Stadion, ich hab eine Hütte geknipst; da ist mir schon einer abgegangen – auch wenn es nur ein Freundschaftsspiel war", fasste Italien-Legionär Gosens sein Spiel mit Premierentor zusammen.

Doch auch die Rückkehrer Mats Hummels und Thomas Müller zeigten beim letzten Test vor der EM auf. Der BVB-Verteidiger hatte zwar über weite Strecken wenig zu tun, strahlte aber immer Ruhe aus. Außerdem kam die Vorarbeit zum 5:0 von ihm. Bayern-Stürmer Müller trug sich beim Comeback gleich selbst in die Torschützenliste ein. Er netzte zum zwischenzeitlichen 3:0. "Das war eine sehr runde Leistung von uns. Wir waren kaltschnäuzig vor dem gegnerischen Tor, das kann man schon erwähnen", analysierte Müller.

Bundestrainer Löw zeigte sich mit der Leistung seiner Mannschaft ebenfalls zufrieden. "Man hat gemerkt, dass wir vor allem in der ersten Halbzeit viel Tempo nach vorne hatten", meinte der scheidende Coach und ärgerte sich dann auch über das Gegentor. "Das war ein klasse Schuss. Aber wir haben Einwürfe im Training besprochen. Das sind eigentlich Standardsituationen, die wir besser verteidigen können."

Trotzdem steht die erste Elf nach dieser eindrucksvollen Leistung wohl. Löw warnt zwar davor, dass Teams wie Frankreich und Portugal andere Kaliber wären, an den meisten Spielern, die gegen Lettland am Platz standen, kommt er wohl trotzdem nicht vorbei. "Man kann davon ausgehen, dass ein Großteil von heute Abend dabei sein wird", erklärte er nach Abpfiff.

Wahrscheinliche Aufstellung

Neuer - Ginter, Hummels, Rüdiger - Kimmich, Gündogan, Kroos, Gosens - Müller - Havertz, Gnabry (Werner)

Von den deutschen Medien wurde "die Mannschaft" für den hohen Erfolg gefeiert. Die Sport-Bild schrieb von der Rückkehr der "EM-Vorfreude" und Tugenden wie "Spielwitz, Tempo und Kreativität". Sport1 sah einen "überragenden Havertz" und eine "gelungene" Rückkehr der beiden Routiniers. Die Sportschau sprach von einem "Offensiv-Spektakel". 

Wahrscheinliche Aufstellung

Neuer - Ginter, Hummels, Rüdiger - Kimmich, Gündogan, Kroos, Gosens - Müller - Havertz, Gnabry (Werner)

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.