Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

SchicksalsspielFür Ilzer wird es nun eng

Christian Ilzer benötigt im nächsten Heimspiel gegen Sturm Graz dringend einen Sieg um bei Austria Wien weiter im Traineramt zu bleiben.

Austria-Trainer Christian Ilzer steht unter Druck © (c) GEPA pictures/ Jasmin Walter
 

Nur Zwei Siege aus den letzten zwölf Spielen. Kultklub Austria Wien steckt tief in der Krise. Spätestens nach der blamablen 2:5-Cupniederlage gegen WSG Tirol und dem 1:4 in Salzburg ist Christian Ilzer angezählt. "Ich bin überzeugt, dass wir aus dem Tief rauskommen. Es ist wichtig, dass wir intern viel diskutieren, aber nach außen hin in gemeinsamer Linie die Situation in Angriff nehmen", bleibt der Ex-WAC-Trainer optimistisch. Dennoch wird das kommende Meisterschaftsspiel zuhause gegen Sturm Graz wohl ein Schicksalsspiel sein. Bei einer weiteren Niederlage droht dem 41-jährige wohl die Entlassung.

"Die Gruppe, die uns unterstützt, die wird kleiner. Es gibt aber immer noch eine kleine Gruppe, die den Weg mit uns geht, die weiß, dass es schwierig ist und die stehen dazu. Und auf die verlassen wir uns auch", analysiert Sportdirektor Peter Stöger die derzeitige Situation.

» Spielberichte und Live-Ticker von Ihrem Fußballverein auf ligaportal.at

Kommentare (6)

Kommentieren
5eb7da484beaee2a044a78a3cf8d3a1e
3
3
Lesenswert?

die Wiener brauchen sich keine Sorgen machen...

Sturm hat noch jeden Toten wiederbelebt...

Genesis
4
4
Lesenswert?

Außer den GAK

Der spült net amal gegen uns (weil nicht 1.klassig).

Geerdeter Steirer
2
12
Lesenswert?

Wenn die schwarzen ..........

ihm da nicht die Suppe versalzen, denkbar wäre es !

Carlo62
3
16
Lesenswert?

Immer wenn ein Verein in der Krise steckt,...

...kommt Sturm daher und hilft verlässlich; leider!

Genesis
6
1
Lesenswert?

HaHaHa

So A Bledsinn.

Genesis
6
1
Lesenswert?

HaHaHa

So A Bledsinn.