Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Marco Rossi2000 Puzzle-Teile auf dem Weg zurück in die NHL

Minnesota Wild-Stürmer Marco Rossi erlebte zuletzt ruhige, schonende Wochen in seiner Vorarlberger Heimat. Der 19-Jährige widmete sich seiner Familie und einem Puzzle. Vorsichtiges Training könnte am Dienstag starten.

++ HANDOUT ++ EISHOCKEY: ROSSI UNTERZEICHNETE DREI-JAHRES-VERTRAG BEI MINNESOTA
© APA/PRIVAT
 

Ein Bild ist entstanden. In den vergangenen Wochen wollte Marco Rossi zur Ruhe finden. Als er aus Minneapolis zurückgekehrt war, haben ihm seine Eltern ein 2000-Teile-Puzzle feierlich überreicht. Sie freuten sich, ihren Sohn wieder unversehrt in die Arme schließen zu können. Zuvor erlebte Familie Rossi zahlreiche bange Momente. Unmittelbar nach der Junioren-WM in Edmonton, wo Rossi bereits nicht mehr sein volles Potenzial abrufen konnte, stießen die Ärzte von NHL-Klub Minnesota Wild auf einige Ungereimtheiten als Folge seiner Corona-Erkrankung im Spätherbst. Der 19-jährige Vorarlberger verpasste also Trainingscamp, NHL-Start und plötzlich herrschte eine bedrückende Ungewissheit. Auch, was seine Karriere betrifft.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren