Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Unruhe im Bullen-StallAlexander Rauchenwald muss Salzburg verlassen

Red Bull Salzburg konnte bereits einige hochkarätigen Verpflichtungen vollziehen. Bedingungslos auf Österreicher wird aber nicht gesetzt. Der Villacher Alexander Rauchenwald muss weichen und Layne Viveiros könnte verliehen werden.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
ICE HOCKEY - ICEHL, KAC vs EC RBS
© GEPA pictures
 

Fünf titellose Jahre in der Eishockey-Liga nagen offensichtlich schon stark an der Salzburger Siegermentalität. Wo so viel Geld herumliegt, wo so ein aufgeblähter Apparat versorgt werden will - da hält man sich bei der ehrlichen und offenen Suche nach internen Fehlerquellen gerne zurück. Und so wird die Flucht nach vorne angetreten. Das neue Konzept wirkt nur zu durchsichtig: heimische Spieler werden zu deutlich überhöhten Tarifen geködert.

Kommentare (3)
Kommentieren
OE39
1
1
Lesenswert?

Zurück nach Kärnten

Ein starker VSV weckt sowieso mehr Emotionen und Zuseher (wenn erlaubt) als die Dosentruppe. Und Viveiros zum KAC

OE39
1
0
Lesenswert?

Zurück nach Kärnten

Ein starker VSV weckt sowieso mehr Emotionen und Zuseher (wenn erlaubt) als die Dosentruppe. Und Viveiros zum KAC

Peterkarl Moscher
0
8
Lesenswert?

Wahrheit tut weh !

Geld in den Nachwuchs siehe Klagenfurt nur mehr Mannschaften zusammenkaufen ( Ausländer) funktioniert nicht.