AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

KarriereendeMathias Lange hängt die Schoner an den Nagel

Mit 34 Jahren und nach 18 Profisaisonen macht der Klagenfurter Mathias Lange Schluss. Der langjährige DEL-Keeper wechselt in die nordamerikanische College-Liga und wird dort Sportdirektor.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Lange spielte zehn Jahre in Deutschland
Lange spielte zehn Jahre in Deutschland © (c) GEPA pictures/ Markus Fischer
 

Alles begann in Klagenfurt, beim EC KAC. Danach zog Torhüter Mathias Lange in die Welt hinaus. 18 Profisaisonen in Österreich, Nordamerika und Deutschland später, beendet der 34-Jährige seine aktive Karriere. Nun wird er in der amerikanischen College-Liga (NCAA) Sportdirektor. Er heuerte als "Director of Hockey Operations" bei "RPI Men's Hockey" im Bundesstaat New York an. Von 2005 bis 2009 stand er dort zwischen den Pfosten, ehe er zehn Jahre in Deutschland anheuerte. Die letzten sechs Jahre verbrachte er in Iserlohn.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren