AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Crosscheck„Die Mentalität ist der Schlüssel in der Serie“

Ex-Salzburg-Profi und Kleine-Kolumnist Matthias Trattnig über die Viertelfinalserie zwischen den Bullen und Villach.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Trattnig analysiert die heißen Hockey-Themen eiskalt
Trattnig analysiert die heißen Hockey-Themen eiskalt © KK
 

Das wichtigste vorab. Villach hat sich nicht einschüchtern lassen vom vermeidlich überstarken Gegner und war mental zu 100% im Viertelfinal-Modus. Im Gegenzug schaute es bei den Salzburgern ohne jegliche Play-off-Mentalität eher wie „Business as usual“ aus. Rob Daum kennt das Spielsystem der Salzburger mit ihrem aggressiven Zwei-Mann Forecheck und schnellem Umschaltspiel in- und auswendig. Richtigerweise hat Villach den Spieß umgedreht, war selbst sehr aggressiv im Forechecking, machte die Räume eng und blockte jeden Schuss mit vollem Körpereinsatz. Dazu kommt, dass die Blau-Weißen eisläuferisch und konditionell ebenbürtig waren. Die Salzburger schafften es nicht, ihr druckvolles Spiel den Villacher aufzudrücken.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren