AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Nach 99ers-AffäreRassismus in den Hallen braucht schnelles, konsequentes Handeln

Nach den rassistischen Beleidigungen gegenüber Dornbirn-Spieler Jordan Subban wollen die 99ers ein lebenslanges Hallenverbot verhängen. Und das ist auch gut, richtig und wichtig so!

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Ziel rassistischer Beleidigungen: Jordan Subban
Ziel rassistischer Beleidigungen: Jordan Subban © GEPA pictures
 

Im Normalfall gelten die Tribünen der Fußballstadien dieser Welt als Sammelbecken der gesellschaftlichen Schichten. Und als solches findet man durchaus auch Idioten dort, die den Fußball mit ihrer privaten Bühne verwechseln und Rassismus, Faschismus oder anderer -ismen in den Sport bringen, die dort keiner haben will. Deswegen wird der Fußball von anderen Sportarten und deren Fans oft verdammt. Auch Eishockey-Fans sind in ihrer Definition stolz darauf, keine "Fußball-Proleten" zu sein und ohne rassistische, sexistische oder Gewalt-Skandale zu sein. Die sind den Fans des runden Leders vorbehalten, sagt man.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren