Für Bestürzung und enorme Anteilnahme sorgten die Todesfälle bei Liga-Neuling Bratislava Capitals in der vergangenen Saison. Bei einem Spiel in Dornbirn brach Boris Sádeck zusammen und verstarb nach einigen Tagen im Krankenhaus.

Wenig später mussten die Slowaken mit Dusan Pasek eine weitere Todesnachricht vermelden. Die geschockten Capitals brachen die Meisterschaft ab, zogen sich für die restliche Spielzeit aus der Liga zurück.

Nun haben die Slowaken aber alle notwendigen Auflagen erfüllt, um in der Saison 2022/23 wieder am Start zu sein. Somit sind auch in der kommenden Spielzeit wieder Klubs aus fünf verschiedenen Ländern in der multinationalen Liga vertreten.