Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Eishockey-WMDeutschland steht im WM-Halbfinale

Im Halbfinale am Samstag trifft Kanada auf die USA, Deutschland bekommt es mit der finnischen Auswhl zu tun.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Deutschland warf die Schweiz im Penaltyschiessen aus der WM und steht im Halbfinale © (c) GEPA pictures/ Zuma Press/ Sport Press Photo/ Jari PestelacciJp
 

Die besten vier Mannschaften der Eishockey-Weltmeisterschaft im lettischen Riga stehen fest. Während die USA im Viertelfinale gegen die Slowakei wenig Mühe hatten und mit einem souveränen 6:1-Sieg ins Halbfinale einzogen, sah es bei Deutschland gegen die Schweiz anders aus. Die Eidgenossen lagen bereits mit 2:0 in Front, mussten aber 44 Sekunden vor dem Ende der regulären Spielzeit noch den Ausgleich hinnehmen. Nach einer torlosen zehnminütigen Verlängerung avancierte Marcel Noebels im Penaltyschießen zum Helden und schoss die Deutschen, bei denen Salzburg-Trainer Matt Mc Ilvane als Assistant-Coach fungiert, ins Halbfinale.

Ebenfalls in der Nachspielzeit wurde die Begegnung zwischen den bislang enttäuschenden Kanadiern, die förmlich erst in letzter Minute ins Viertelfinale gekommen waren, gegen Russland entschieden. In der Verlängerung siegten die Ahornblätter mit 2:1. Im zweiten Abendspiel setzte sich Finnland mit einem 1:0-Sieg knapp gegen das tschechische Team durch.

Kommentare (1)
Kommentieren
BernddasBrot
0
2
Lesenswert?

CANADA RUSSIA

der Unterschied NHL gegen KHL war zu sehen , wie ein Spiel effizienter geführt wird..etc....