Ausgangspositionen im VergleichAustria gegen WAC: Wer wird die Nummer 1 in Kärnten?

Heute ist es so weit: Die Neulinge aus Klagenfurt empfangen zum ersten Bundesliga-Derby seit 1985 die Routiniers aus Wolfsberg. Kärnten freut sich auf ein Fußballfest. Die Ausgangspositionen beider Mannschaften im Vergleich.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Pacult führte die Klagenfurter in die Bundesliga, Dutt steht das erste Mal in der Bundesliga an der Seitenlinie © Gepa (2)
 

Die Favoritenrolle

Diese war von Beginn an klar verteilt bzw. beansprucht. Beim gestandenen Bundesligisten aus dem Lavanttal ist das Selbstvertrauen groß genug, um für heute drei Punkte einzuplanen. „Sie haben sich zum Favoriten erklärt und das ist auch in Ordnung so. Wenn man sich selbst in diese Rolle bringt, muss man aber auch liefern. Die Häme wäre dann umso größer“, fühlt sich Austria-Trainer Peter Pacult als Außenseiter nicht unwohl. „Wir haben den Anspruch, heute auch spielerische Akzente zu setzen. Dennoch wollen wir uns auch den Ruf erarbeiten, unangenehm zu bespielen zu sein“, sagt WAC-Trainer Robin Dutt

Kommentare (2)
Peterkarl Moscher
8
1
Lesenswert?

Wahrheit tut weh !

Wird nicht lustig für die Riegler Buam wieder über den Griffner nachhausezufahren.
Klagenfurt ist die Nummer 1 !

heku49
0
0
Lesenswert?

.......na, das ist schon seit vielen Jahren nicht der Fall!

.....