Sportunion und Co.Bewegungsoffensive für rund 50.000 Kinder

Gemeinsam mit dem ÖFB und "SIMPLY STRONG" geht die österreichische Sportunion in die Offensive, will 50.000 Volksschulkinder mit den morgigen Öffnungen den Breitensports in Bewegung bringen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Die Vertreter der Veranstalter und die Kinder freuen sich auf Bewegung
Die Vertreter der Veranstalter und die Kinder freuen sich auf Bewegung © KK
 

Zahlreiche Studien haben seit dem Beginn der Pandemie bestätigt, dass Sport genauso wichtig ist wie Schule. Die 16. Staffel von „UGOTCHI – Punkten mit Klasse“ ist aufgrund des rasant steigenden Bewegungsmangels in der Corona-Krise daher wichtiger denn je. Die Bewegungs- und Gesundheitsinitiative der Sportunion findet heuer in Kooperation mit SIMPLY STRONG in Partnerschaft mit der UNIQA sowie dem Österreichischen Fußball-Bund (ÖFB) statt. Die gemeinsame Bewegungsoffensive läuft unter dem Motto „Es geht rund!“. Ausgestattet mit einem Punkteheft starten 48.400 Volksschulkinder aus 2.747 Klassen in 987 Schulen im Vorfeld der Fußball-Europameisterschaft los. Die spielerischen Einheiten zu Bewegung, Ernährung und Teamgeist finden unter der Anleitung von Lehrkräften und Eltern bis Mitte Juni statt und werden mit Medaillen belohnt. Aufbauend auf einem krisensicheren Konzept ist die Fortführung des größten Bewegungsprojekts an Österreichs Volksschulen auch zuhause möglich.

„Wir wollen insbesondere Kinder so früh wie möglich für mehr Sport begeistern. Daher ist es uns ein großes Anliegen, zum Auftakt der großen Öffnungswoche ein starkes Zeichen zu setzen und von Beginn an einen proaktiven Beitrag im Kampf gegen den Bewegungsmangel zu leisten. Es freut uns sehr, dass wir mit unseren starken Projektpartnern rund 50.000 Volksschulkinder in jeder dritten Volkschule vom Neusiedler See bis zum Bodensee mit unserem krisensicheren Konzept auf Punktejagd schicken können“, betont Sportunion-Präsident Peter McDonald.

Große EM-Vorbereitung

Auch Kooperationspartner ÖFB ist Feuer und Flamme für das Projekt. „Es ist gerade im letzten Jahr mehr als deutlich geworden, wie wichtig Bewegung, Spaß und Spiel gerade für Kinder ist. Dass diese Inhalte jetzt mit dem UGOTCHI-Projekt direkt zu den Mädchen und Burschen an die Volksschulen gebracht werden und den Kindern die Freude an gemeinsamer Bewegung und Gesundheitsbewusstsein vermittelt wird, ist immens wichtig. Das spielerische Miteinander ist eine unbezahlbare Erfahrung für die weitere Entwicklung“, so ÖFB-Teamchefin Irene Fuhrmann.

Beim Projekt dreht sich alles um Bewegung, Ernährung und Teamgeist. Unterstützt wird die Initiative zusätzlich von Expertinnen und Experten des Schulvereins SIMPLY STRONG in Partnerschaft mit UNIQA. „Bis jetzt haben wir Bewegung in die Klassenzimmer gebracht und es freut uns riesig ab jetzt neben der Bewegung auch Spiel, Spaß und Ball zu unseren Schülerinnen und Schülern zu bringen. Gemeinsam mit unseren Partnern SPORTUNION und ÖFB haben wir ein Fußballtraining-Programm entwickelt, das sowohl Burschen aber vor allem auch Mädls an den Ball bringen wird“, so Schuldirektor und SIMPLY STRONG-Obmann Werner Schwarz.

Seit dem Projektstart 2007 haben insgesamt 677.870 Volksschulkinder an „Punkten mit Klasse“ teilgenommen. Genauere Informationen und alle angemeldeten Schulstandorte sind unter http://www.ugotchi.at/ zu finden.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!