Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Hartberg-Präsidentin Brigitte Annerl"Dann holen wir uns eben komplizierter unser Europacup-Ticket"

Hartberg muss nach einer Saison in der Meistergruppe wieder in der Qualifikationsgruppe antreten. Für Präsidentin Brigitte Annerl kein Problem. Sie spricht über den "normalen Fußballwahnsinn", Fans, Corona, das Stadionthema und Trainer Markus Schopp.

Brigitte Annerl
© GEPA pictures
 

Frau Annerl, nehmen Sie uns mit auf die emotionale Reise: Was ist am letzten Spieltag des Grunddurchgangs zwischen dem 1:1 durch Bakary Nimaga und dem 3:3 durch Kofi Schulz mit Ihnen und in Ihnen passiert?
BRIGITTE ANNERL: Ich muss gestehen, das war der ganz normale Fußballwahnsinn. Für mich persönlich war das die dramatischste Erfahrung, die ich mit dem TSV erleben durfte. Dramaturgie pur, Spannung bis zum Ende - leider für uns bis zum bitteren Ende.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren