Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Nationalteam in VillachMit Raffl holten sich die Damen den letzten Schliff

Das Damen-Nationalteam trainiert aktuell in Villach, spielt zweimal gegen die Slowakei. Trainingsgast war NHL-Star Michael Raffl.

© KK/ÖEHV
 

Österreichs Damen-Elite traf sich in Villach erstmals unter Neo-Teamchef Jari Risku zum Trainingslager, das am Wochenende mit zwei Testspielen gegen die Slowakei (siehe Infobox) gipfelt. Man hätte eigentlich schon im November in Ungarn zusammenkommen wollen, da machte das Coronavirus den Damen einen Strich durch die Rechnung. „Es ist unser erstes gemeinsames Camp. Dass wir dieses abhalten können, ist in diesen Zeiten nicht selbstverständlich. Die Saison war für alle bisher schwierig und herausfordernd. In dieser Woche geht es darum, herauszufinden, wie wir auf dem Eis zusammenspielen und harmonieren, offensiv wie defensiv“, erklärt der Finne. Mit Torhüter-Talent Anja Adamitsch (19) vom VST Völkermarkt, ihrer Teamkollegin und Stürmerin Lena Dauböck und Verteidigerin Vanessa Simonis vom EC SV Spittal sind auch drei Nationalteamspielerinnen aus Kärnten dabei. Neben Trainings am Eis wurde viel abseits des Rinks gearbeitet und vor allem untereinander kommuniziert.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.