Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Top-NachwuchsDie erfolgreichste Rad-Saison in der Geschichte

Der Rad-Club KAC zeigte im Nachwuchs groß auf. Straßen-Finale in Klagenfurt. Auch MTB-Bilanz ist höchst positiv.

radsport
KAC-Athletin Johanna Martini fuhr allen um die Ohren © kk
 

Fünf Staatsmeistertitel, zwei erste Plätze und und drei weitere Podestplätze im Nachwuchscup in drei Altersklassen: Die Jahresbilanz des Rad-Club KAC liest sich beeindruckend. Drei Staatsmeistertitel gingen dabei in allen Sprintkategorien auf Johanna Martini. In ihrer U17-Kategorie holte sie in den bisherigen neun Rennen im Nachwuchscup auch acht Siege. Zweimal Gold gab es für Santiago Wrolich in der U13. Dort steht er auch mit sechs Siegen aus neun Bewerben im Cup klar auf Platz eins. „Generell war für den Kärntner Radnachwuchs im Strassenbereich 2020 das beste Jahr in der Geschichte. Noch nie waren so viele Fahrer im österreichischen Cup ganz vorne platziert“, freut sich Kärntens Radsport-Verbandspräsident Paco Wrolich.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren