Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Deutsche BundesligaSabitzer traf nach positivem Corona-Test beim 5:0 von Leipzig

RB Leipzig feierte gegen Mainz einen in dieser Höhe völlig verdienten 5:0-Sieg. Marcel Sabitzer traf zum 3:0 und legte zuvor bereits ein Tor vor. Laut Informationen des "Kicker" wurde der ÖFB-Legionär in der Corona-Pause positiv auf das Virus getestet.

Sabitzer und Poulsen trafen
Sabitzer und Poulsen trafen © (c) GEPA pictures (GEPA/ Patrick Schreiber/JanHuebner/POOL via Picture Point)
 

Hier geht's zum Liveticker der Deutschen Bundesliga!

Im Spiel von Leipzig gegen Mainz sorgte Österreichs Aushängeschild Marcel Sabitzer gleich doppelt für Aufsehen. Einerseits auf dem Platz, mit einer schönen Vorlage zum 2:0 von Yussuf Poulsen (23.) und einem ebenso sehenswerten Treffer zum 3:0 nach 36 Minuten. Andererseits aufgrund einer Information des deutschen Fußballmagazins "Kicker". Demnach soll Sabitzer gemeinsam mit einem Physiotherapeut vor drei Wochen positiv auf das Coronavirus getestet worden sein. Der Österreicher saß vergangene Woche gegen Freiburg zu Beginn noch auf der Bank, spielte Sonntag aber von Beginn an.

Die Rückkehr des ÖFB-Legionärs tat den Leipzigern sehr gut. Das Team von Julian Nagelsmann dominierte am Sonntagnachmittag von Beginn an und ließ den abstiegsgefährdeten Mainzern keine Chance. Bereits in Minute 11. sorgte Timo Werner nach Vorlage von Ex-Salzburger Konrad Laimer für die frühe Führung. Poulsen und Sabitzer erhöhten daraufhin noch in Hälfte eins.

Kurz nach der Pause durfte Werner dann noch einmal jubeln. Wieder kam die Vorlage mit Kevin Kampl von einem ehemaligen Salzburger. Die Mainzer versuchten bis zum Ende noch den Anschlusstreffer zu erkämpfen. Gelingen sollte es Karim Onisiwo und Co. jedoch nicht mehr. Im Gegenteil. 15 Minuten vor dem Ende schnürte Werner nach Vorarbeit von Poulsen einen Hattrick und stellte auf 5:0.

 

 

 

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.