AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Sturm GrazFanklubs jubeln über neuen Spendenrekord

Der Verein "Schwoaze Helfen" hat den Spendenrekord aus dem Vorjahr noch einmal übertroffen. Am Sonntag findet die Übergabe des in der Weihnachtszeit gesammelten Geldes statt.

Am Sonntag kann noch mehr Geld übergeben werden als im Vorjahr
Am Sonntag kann noch mehr Geld übergeben werden als im Vorjahr © (c) GEPA pictures/ Wolfgang Grebien
 

Unter dem Motto und als Verein  "Schwoaze Helfen" organsieren die Fanklubs der Nordkuve von Sturm Graz jedes Jahr in der Weihnachtszeit eine Spendenaktion für bedürftige Steirer. 2018 durften sich der Verein über 61.000 Euro und einen neuen Spendenrekord jubeln.

2019 wurde dieser Wert noch einmal um 700 Euro übertroffen. "war gehen 7.000€ davon auf das letzte Jahr zurück, die wir zur Deckung der anfallenden Anfangskosten zurückhielten. Aber selbst ohne diese Rücklage, stellt der diesjährige Wert ein für uns unglaubliches Endergebnis dar", schreibt "Schwoaze Helfen" auf der eigenen Seite.

In der Folge wird vom Verein aufgeschlüsselt, wie die Spenden zustandegekommen sind und für welchen Zweck das Geld verwendet wird:

  • Freiwillige Spenden an Spieltagen: 33.100 Euro
  • Freiwillige Spenden im Rahmen externer Aktionen: 16.500 Euro
  • Spenden von Fangruppen, Unternehmen und Privatpersonen auf unser Spendenkonto: 6.100 Euro
  • Vereinsfest inklusive Flohmarkt: 4.750 Euro
  • Versteigerungen: 4.250 Euro
  • Rücklagen aus dem Vorjahr: 7.000 Euro

Profitiert von der Spendenaktion haben folgende Personen und Vereine:

  • 20.000 Euro an die leukämiekranke Sofia zur Finanzierung ihrer Nebentherapien.
  • 11.000 Euro an den jungen Elias zur Finanzierung seines Autismushundes.
  • 7.500 Euro an den Jugendtreffpunkt Dietrichskeuschn.
  • 5.500 Euro an den jungen Alexander zur Finanzierung einer ADELI-Therapie.
  • 2.000 Euro als Sachspenden an das Vinzidorf.
  • 1.000 Euro an die Vinzenzgemeinschaft Fernitz-Kalsdorf.
  • Je 750 Euro als Sachspenden an das Tierheim Arche Noah sowie den Landestierschutzverband Steiermark.

Aufgrund des exzellenten Spendenergebnisses wurden außerdem zusätzliche Projekte unterstützt:

  • 2.400 Euro gingen an die Bildungsdirektion: Hiermit wird eine Psychologien finanziert, die damit für ein weiteres halbes Jahr eine Gruppe schwer erziehbarer Kinder im Raum Bruck betreuen wird können. Leider standen der Bildungsdirektion derzeit keine finanziellen Mittel dafür zur Verfügung.
  • 500 Euro an den Verein Mosaik zur Finanzierung eines Grillers und zur Unterstützung eines Rollstuhlfahrers. Bei Mosaik handelt es sich um einen Verein, der Wege sucht und ebnet, um Menschen mit Behinderung am gesellschaftlichen Leben teilhaben zu lassen. Dem Rollstuhlfahrer wurde mit diesem kleinen Beitrag die Teilnahme an einem Bowlingturnier ermöglicht.
  • 100 Euro als Akuthilfe an eine junge Mutter, die sich am Tag vor Weihnachten ratlos an das Sozialamt wandt, da sie ihren Kindern keine Geschenke kaufen konnte. Das haben wir ihr mit dieser kleinen Spende ermöglicht.

Waren es im Jahr 2019 noch 7000 Euro, die der Verein "Schwoaze Helfen" für die Organisation der Spendenaktion 2019 als Rücklage behalten hat, sind es heuer 10.200 Euro - die aber zur Gänze für die Aktion "Schwoaze Helfen 2020" verwendet werden.

Offizielle Spendenübergabe ist am Sonntag, anlässlich des letzten Spiels von Sturm Graz im Grunddurchgang. Gegner ist die Wiener Austria.

 

Kommentare (3)

Kommentieren
d04489cb1cdb9e954873cff5a34a77ee
3
4
Lesenswert?

Bravo!

auch wenn das nur 2 1/2 Monatsgehälter von Hosiner waren..

Antworten
Baerli6
0
7
Lesenswert?

Sturm

Hat der Hosiner gesammelt oder die Fans?
Bravo Fanclub!

Antworten
HoellerP
0
15
Lesenswert?

Da....

....gibt's auch Applaus aus der roten Ecke - ganz großartige Aktion!

Antworten