Zwetschkenstrudel

Mit Mürbteig

Zutaten.

15 dag Mehl
Butter
Staubzucker
2 Dotter
2 EL Sauerrahm
1/2 kg Zwetschken
4 dag Gelierzucker
3 EL Semmelbrösel
Zimt
Salz
1 Ei

Zubereitung.

1. Mehl, 8 dag Butter, 3 TL Staubzucker, Dotter, Sauerrahm, eine Prise Salz und etwas Zimt zu einem Mürbteig verkneten. In Folie wickeln und eine halbe Stunde im Kühlschrank rasten lassen.

2. Die Zwetschken entkernen und vierteln. Mit Gelierzucker und etwas Zimt vermischen. Die Brösel in 2 EL Butter goldgelb anrösten. Auskühlen lassen.

3. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck (ca. 40 x 20 cm) ausrollen. Zuerst die Butterbrösel daraufstreuen, dann die Zwetschken auf der Teigmitte verteilen. Zuerst die eine Teighälfte darüberschlagen, dann die zweite überlappend darauflegen.

4. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Den Strudel mit der Naht nach unten auf das Blech setzen. Mit einem verschlagenen Ei bestreichen. Den Strudel ins 200 Grad heiße Backrohr schieben. Etwa 20 Minuten backen. Vor dem Servieren mit Staubzucker bestreuen.

Wollen Sie noch weiter gustieren?

Einen Überblick über unsere Dagobert-Rezepte finden Sie hier:

Dagobert-Rezepte
© Spencer Davis