Dagobert-RezeptPikante Paradeissauce

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Pikante Paradeissauce
Pikante Paradeissauce (Symbolbild) © Anshu
 

Dagobert-Rezept gelesen in der Kleinen Zeitung am 17. Februar 2021

Pikante Paradeissauce

Für 4 Personen

Zutaten:

40 dag Nudeln (z. B. Pipe Rigate)
1 ELKapern
3 Knoblauchzehen
2 Anchovisfilets
Olivenöl
5 dag schwarze Oliven
1 Chilischote
80 dag Paradeiser a. d. Dose
1 B. Petersilie bzw. Basilikum
Salz
Pfeffer a. d. Mühle

Zubereitung:

1. Den Knoblauch fein hacken. Die Paradeiser grob hacken. Falls Sie eingesalzene Kapern verwenden, diese zuerst mit kaltem Wasser abschwemmen, dann hacken. Die Anchovis klein schneiden. Die Oliven in Spalten vom Kern schneiden.

2. Die Nudeln in Salzwasser al dente kochen. Etwas Öl in einer tiefen Pfanne erhitzen. Knoblauch darin anschwitzen. Die Paradeiser dazugeben und zehn Minuten kochen lassen. Kapern, Anchovis, Chilischote und Oliven untermengen und bei wenig Hitze weitere fünf Minuten zugedeckt garen lassen. Die Chilischote wieder entfernen. Die Sauce mit Salz, Pfeffer und Petersilie (eventuell auch Basilikum) würzen.

3. Nudeln und Sauce vermengen. Eventuell noch 1 bis 2 EL Nudelkochwasser dazugeben.

Tipp: Chilischoten sind meist sehr scharf. Am wenigsten Schärfe geben sie ab, wenn sie im Ganzen mitgekocht werden. Etwas mehr Chilischärfe kommt ins Essen, wenn Sie die Schoten seitlich anschlitzen bzw. klein schneiden.

 

Wollen Sie noch weiter gustieren?

Hier finden Sie die anderen Dagobert-Rezepte aus der Kleinen Zeitung:

Überblick über Dagobert-Rezepte finden Sie hier.

Dagobert-Rezepte Foto © Spencer Davis