Marillen-Kirsch-Ragout

Zutaten.

3/4kg Marillen
1/4 kg Kirschen
1 dl Weißwein
evtl. Himbeerlikör
Zitronensaft
Zucker
Speisestärke

Zubereitung

1. Die Marillen über Kreuz einritzen. Kurz in kochendes Wasser legen, mit eiskaltem Wasser abschrecken, abtropfen lassen und die Haut abziehen. Wem das zu viel Arbeit ist: Das Marillen-Kirsch-Ragout schmeckt auch
mit ungeschälten Marillen. Die Kirschen entkernen und
halbieren.

2. Die Marillen zuerst halbieren und entkernen, dann in Spalten schneiden. Mit wenig Zitronensaft und eventuell etwas Himbeerlikör
beträufeln. Weißwein mit 10 dag Zucker aufkochen. Marillen und Kirschen
dazugeben. Einmal aufkochen, dann die Hitze reduzieren und etwa fünf Minuten leicht kochen lassen. Etwa 2 TL Speisestärke in kaltem Wasser auflösen. Das leicht kochende Ragout damit binden.

Tipp: Die aufgelöste Speisestärke nicht auf einmal, sondern nach und nach zum Ragout geben. Sobald Sie das Gefühl haben, dass das Ragout genug angedickt ist, keine Stärke mehr dazugeben. Das Ragout zugedeckt auskühlen lassen. Mit Vanillesoße oder -eis servieren.

 

Wollen Sie noch weiter gustieren?

Einen Überblick über unsere Dagobert-Rezepte finden Sie hier:

Dagobert-Rezepte
© Spencer Davis