Dagobert-RezeptApfelkuchen

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Apfelkuchen
Apfelkuchen (Symbolbild) © Priscilla-du-Preez
 

Dagobert-Rezept gelesen in der Kleinen Zeitung am 3. März 2021

Apfelkuchen

Für 4 Personen.

Zutaten:

40 dag Mehl
2 Dotter
1 Prise Salz
25 dag Butter
1/2 P. Backpulver
10 dag Feinkristallzucker
Milch

Für die Fülle.
6 EL Biskottenbrösel
Zitronensaft
10 dag Rumrosinen
Zucker
Zimt
1,5 kg säuerliche Äpfel
Butter

Außerdem.
5 cl Schlagrahm
1 Dotter
1 P. Mandelblättchen

Zubereitung:

1. Die Teigzutaten mit 3 bis 5 EL Milch verkneten. In Folie wickeln. Eine Stunde im Kühlschrank rasten lassen.

2. Die Äpfel schälen und entkernen. In kleine Stücke schneiden. Mit 2 EL Butter und 4 bis 5 EL Zucker einige Minuten dünsten. Zitronensaft, Zimt und Rumrosinen untermengen. Auf einem Sieb abkühlen lassen.

3. Den Teig dünn ausrollen. Die Hälfte auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Mit einer Gabel mehrmals in den Teigboden stechen. 4 EL Brösel darüberstreuen. Die Äpfel darauf verteilen. Die restlichen Brösel darüberstreuen. Mit der zweiten Teighälfte abdecken. Auf der untersten Einschubleiste ins 220 Grad heiße Backrohr schieben. 15 Minuten backen.

4. Rahm, Dotter und eine Prise Zucker verrühren. Den Kuchen aus dem Rohr nehmen und mit dem Guss bestreichen. Mandelblättchen darüberstreuen. Die Hitze auf175 Grad reduzieren. Den Kuchen weitere 35 bis 45 Minuten goldbraun backen.

Wollen Sie noch weiter gustieren?

Hier finden Sie die anderen Dagobert-Rezepte aus der Kleinen Zeitung:

Überblick über Dagobert-Rezepte finden Sie hier.

Dagobert Rezepte Foto © Spencer Davis