Dagobert-RezeptMandelkrapfen

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Mandelkrapfen
Mandelkrapfen (Symbolbild) © foto melbinger/paulitsch
 

Dagobert-Rezept gelesen in der Kleinen Zeitung am 12. Februar 2021

Mandelkrapfen

Zubereitsungsdauer: 60 min

Zutaten:

1/4 kg Mehl
Zimt
Salz
20 dag gestiftelte Mandeln
15 dag Rosinen
Rum
1/8 kg Butter
1/2 TL Backpulver
8 Eier
Zucker
Staubzucker

Zubereitung:

1. Die Rosinen in Rum einweichen. Anschließend gut abtropfen lassen. Butter, eine Prise Salz und 1 TL Zucker mit 1/2 l Wasser in einem größeren Topf zum Kochen bringen. Das Mehl auf einmal dazugeben. Unter Rühren so lange weiter erhitzen, bis sich der Teig als Knödel vom Topfboden löst. Den Teig in eine Schüssel geben.

2. Nun die Eier nach und nach unter den noch heißen Teig rühren. Darauf achten, dass jedes Ei gut mit dem Teig vermengt ist, bevor ein weiteres dazukommt. Nun noch das Backpulver mit Mandeln und gut abgetropften Rosinen unter die Masse mengen.

3. Reichlich Backfett auf 180 Grad erhitzen. Einen Esslöffel ins heiße Fett tauchen. Damit etwas Teig abstechen und ins heiße Backfett geben. Je nach Größe der Krapfen acht bis zehn Minuten backen. Dazwischen immer wieder wenden

Tipp: nur vier bis fünf Krapfen auf einmal ins heiße Fett geben.

Die Krapfen auf Küchenpapier abtropfen lassen. Mit Zimtzucker bestreuen. Lauwarm servieren. Dazu Vanillesauce reichen.

 

Wollen Sie noch weiter gustieren?

Hier finden Sie die anderen Dagobert-Rezepte aus der Kleinen Zeitung:

Überblick über Dagobert-Rezepte finden Sie hier.

Dagobert-Rezepte Foto © Spencer Davis