Mangold-Quiche

Zutaten für 4 Personen

30 dag Mehl
3 Eier
je 1 Prise Zucker und Salz
20 dag Butter
3/4 kg Mangold
20 dag Crème fraîche
1 dl Schlagrahm
5 dag Schinkenspeck
Kümmel
Muskatnuss
Salz
Pfeffer a. d. Mühle

Zubereitung

1. Die Butter in kleine Stücke schneiden. Mit Mehl, Zucker, Salz und 2 EL kaltem Wasser zu einem Teig kneten. Eine halbe Stunde im Kühlschrank rasten lassen. Zu einer runden Platte ausrollen und eine Form mit 30 cm Durchmesser mit der Teigplatte auslegen. Kalt stellen.

2. Die Mangold-Stiele von den Blättern trennen. Die Blätter zuerst ein- bis zweimal der Länge nach durch-, dann quer in 1 cm breite Streifen schneiden. Die Stiele der Länge nach halbieren und in sehr schmale Stücke schneiden.

3. Stiele und Blätter in Salzwasser blanchieren. In Eiswasser abschrecken, dann gut abtropfen lassen. Auf dem Teigboden verteilen.

4. Eier, Crème fraîche und Schlagrahm verrühren. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und Kümmel würzen. Den Schinkenspeck in Streifen schneiden. Zuerst den Eierguss über das Gemüse gießen, dann den Speck darüberstreuen.

5. Ins 225 Grad heiße Backrohr schieben. Eine knappe halbe Stunde backen. Lauwarm servieren.


Wollen Sie noch weiter gustieren?

Einen Überblick über unsere Dagobert-Rezepte finden Sie hier:

Dagobert-Rezepte
© Spencer Davis