Dagobert-Rezept gelesen in der Kleinen Zeitung am 27. Jänner 2022

Rindsbraten in Rotweinsauce

Für 4 Personen.

Zutaten:

1 kg Rindsbraten (Hüferl, Schulterscherzel)
3 dag fetter Speck
1 Zwiebel
10 dag Sellerie
2 Knoblauchzehen
2 Rosmarinzweige
2 Lorbeerblätter
1 TL Pimentkörner
Weinbrand
Butter
Öl
1 Flasche Rotwein (Zweigelt, Blaufränkisch)
Salz
Pfeffer a. d. Mühle

Zubereitung:

1. Zwiebel und Sellerie klein schneiden. Den Speck klein würfeln. Butter und Öl in einem schweren Topf erhitzen.

2. Das Fleisch salzen und pfeffern und rundherum anbraten. Aus dem
Topf heben.

3. Im Bratenfett den Speck anrösten. Zwiebel und Sellerie dazugeben. Mitrösten. Mit einem Stamperl Weinbrand ablöschen. Einkochen lassen.

4. Das Fleisch wieder in den Topf legen. Mit Lorbeer, Piment und gehacktem Knoblauch würzen. 1/4 l Wein dazugießen und zugedeckt bei mittlerer Hitze garen.

5. Sobald ein Großteil des Weins verkocht ist, ein weiteres Viertel Wein dazugießen. Wieder einkochen lassen.

6. Den Rosmarin zum Fleisch legen und den restlichen Wein in den Topf gießen. Wieder zur Hälfte einkochen lassen. Insgesamt etwa drei Stunden garen.

7. Den Braten aus dem Topf heben. Die Sauce durch ein Sieb passieren. Nochmals erhitzen. Mit Butter montieren.

8. Das Fleisch in Scheiben schneiden und die Sauce darübergießen. Mit Erdäpfelpüree servieren.

Wollen Sie noch weiter gustieren?

Hier finden Sie die anderen Dagobert-Rezepte aus der Kleinen Zeitung:

Überblick über Dagobert-Rezepte finden Sie hier:

Dagobert-Rezepte
© Spencer Davis