Dagobert-RezeptRisotto mit Vulcanoschinken

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Risotto
Risotto (Symbolbild) © KK
 

Dagobert-Rezept gelesen in der Kleinen Zeitung am 6. März 2021

Risotto mit Vulcanoschinken

Für 4 Personen.

Zutaten:

35 dag Risottoreis
2 dl Weißwein
2 Schalotten
2 Knoblauchzehen
ca. 1 l Hühnersuppe
10 dag Vulcanoschinken
1 B. Zitronenthymian bzw. Petersilie
Parmesan
Butter
Olivenöl
Salz
weißer Pfeffer a. d. Mühle

Zubereitung:

1. Die Blättchen von einem halben Büscherl Thymian abzupfen. Die Stängel mit dem restlichen Thymian zusammenbinden.

Wenn Sie Petersilie verwenden, dann alle Blätter abzupfen und nur die Stängel binden.

2. Schalotten und Knoblauch fein hacken. In etwas Butter anschwitzen. Den Reis dazugeben. So lange rühren, bis jedes Reiskorn glänzt. Mit Weißwein ablöschen. Gebundenen Thymian dazugeben. Sobald die Flüssigkeit fast ganz eingekocht ist, mit etwas heißer Suppe aufgießen. Wiederholen, bis der Reis außen weich ist, aber innen noch einen bissfesten Kern hat.

3. Während der Reis kocht, den Vulcanoschinken in dünne, kurze
Streifen schneiden. In einer  Pfanne ohne Fett knusprig rösten. Vom Feuer ziehen. Thymianblättchen bzw. gehackte Petersilie über den Schinken streuen. 3 bis 4 EL Olivenöl dazugießen.

4. Sobald der Reis gar ist, den Schinken unter den Reis mengen. Etwa 3 EL Parmesan über den Risotto reiben und unterheben. Wer will, kann noch 1 bis 2 EL Butter unterrühren.

Wollen Sie noch weiter gustieren?

Hier finden Sie die anderen Dagobert-Rezepte aus der Kleinen Zeitung:

Überblick über Dagobert-Rezepte finden Sie hier.

Dagobert Rezepte Foto © Spencer Davis