Dagobert-RezeptMatjes in Joghurtrahm

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Matjes in Joghurtrahm
Matjes in Joghurtrahm (Symbolbild) © Paul Schwarzl
 

Dagobert-Rezept gelesen in der Kleinen Zeitung am 15. Februar 2021

Matjes in Joghurtrahm

Für 4 Personen.

Zutaten:

8 einfache Matjesfilets
1 Grapefruit
1 unbehandelte Orange
1 Stück Ingwerwurzel
3 Schalotten
1 Lorbeerblatt
20 dag Rahmjoghurt (10 %)
20 dag Sauerrahm
Salz
Pfeffer a. d. Mühle

Zubereitung:

1. Wenn die Matjesfilets sehr salzig sind, müssen sie gut gewässert werden. Die Filets in ca. 2 cm breite Streifen schneiden. In eine Glasschüssel legen.

2. Mit einem Zestenreißer einige Orangenstreifen abschälen. Orange und Grapefruit so schälen,dass keine weiße Innenhaut auf dem Fruchtfleisch bleibt. Nun die Filets mit einem kleinen scharfen Messer zwischen den Trennhäuten herausschneiden. Dabei den austretenden Saft auffangen.

3. Den Ingwer (ca.1 TL) fein reiben. Die Schalotten in feine Ringe
schneiden. Sauerrahm und Rahmjoghurt mit aufgefangenem Grapefruit und Orangensaft cremig rühren. Wenig salzen und pfeffern. Orangenstreifen, Schalotten und Ingwer untermengen.

4. Die Orangen- und Grapefruitfilets auf den Matjes verteilen. Das Lorbeerblatt darauflegen. Rahmjoghurt darübergießen. Luftdicht verschließen und im Kühlschrank mindestens 24 Stunden ziehen lassen. Das Lorbeerblatt vor dem Essen entfernen.

 

Wollen Sie noch weiter gustieren?

Hier finden Sie die anderen Dagobert-Rezepte aus der Kleinen Zeitung:

Überblick über Dagobert-Rezepte finden Sie hier.

Dagobert-Rezepte Foto © Spencer Davis