Um ein Fünftel mehr Arbeitslose im September als im Vorjahr

Wegen der Corona-Krise haben viele Menschen in Österreich ihre Arbeit verloren. Heuer im September waren 408.853 Menschen arbeitslos, das waren um 74.389 mehr als im September des Vorjahres. Damit war heuer im September die Arbeitslosigkeit um mehr als ein Fünftel höher als 2019. Das hat das AMS mitgeteilt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© APA (Symbolbild)
 

Die Zahl der Kurzarbeiter ist aber zurückgegangen. Ende September waren 295.200 Menschen wegen der Corona-Krise in Kurzarbeit. Das waren um 157.300 weniger als noch Ende August. 

Erklärung: Kurz-Arbeit

Die Kurz-Arbeit soll Firmen und ihren Mitarbeitern helfen. Bei der Kurz-Arbeit arbeiten die Mitarbeiter weniger. Ihr Geld bekommen sie dabei vom Staat und nicht von den Firmen. Das hilft den Firmen, weil sie viel Geld sparen. Sie müssen ihre Mitarbeiter dann nicht kündigen.




Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!